Donnerstag, 19. Dezember 2013

Wir backen Baumkuchen







Hallo meine Lieben.
heute wollen wir mal wieder backen und zwar Baumkuchen.
Eigentlich hat er viele Namen, die einen sagen, Baumkuchen,
die anderen Schichttorte und wieder andere Grillkuchen.




Backofen auf Grill Stufe 2 vorheizen

So wirds gemacht.
Zutaten:

8 Eier
100 g Marzipanrohmasse
250 g Butter
Mark aus einer  Vanilleschote
Eine Prise Salz
Etwas abgeriebene Zitronenschale
200 g Zucker
200 g Weizenstärke
50 g Weizenmehl
50 ml flüssige Sahne
200 g dunkle Schokolade (mindestens 60 Prozent Kakaoanteil)

Zubereiten:

Die Eier trennen, dann die weiche Butter mit den Gewürzen
und dem  kleingeschnittenem Marzipan in der Küchenmaschine aufschlagen.
Die Eigelb nach und nach dazu geben.  
Dann das Eiweiß unter Zugabe von Zucker zu Schnee schlagen bis es cremig ist.
Nicht zu steif schlagen.
Den Eischnee nach und nach vorsichtig unter heben
Zum Schluss das gesiebte Mehl  mit der Weizenstärke unterheben.
 Auf keinen Fall mit dem Rühren.




Eine eckige Backform mit Backpapier auslegen und den Rand fetten.
Eine dünne Schicht Teig gleichmäßig verteilen, backen- grillen, dabei stehen bleiben, geht schnell.
Jede dünne Schicht einzeln backen, bis der Teig aufgebraucht ist.
So bleibt auch die unterste Schicht noch schön fluffig.
Aus der Form nehmen und erkalten lassen.
In Würfel oder Streifen schneiden und mit Schokolade überziehen.
Ich habe nur die Hälfte überzogen und die andere Hälfte so gelassen.




Noch ein Tipp:
Schote der Vanille nicht wegwerfen in einem Gefäss mit Zucker geben,
ergibt Vanillezucker.




Ich wünsche euch einen schönen und besinnlichen Adventtag
und grüße ♥ lich
Angelika



Kommentare:

  1. Hört sich ganz schön kompliziert an, aber schaut superlecker aus...Reichst du mir mal bitte ein Stück? *gg*

    Danke dir fürs Rezept und hab einen wundervollen Tag.

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. intressant mal zu lesen und zu sehen wie das so aussieht und gemacht wird Kompliment für so ein leckeren Baumkuchen!
    Danke für das Rezept!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. so leckere Morgenveranstaltungen hier lb. Angelika...ich habe nix gebacken dieses Jahr...

    lG Geli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine Lieben, ist nicht kompliziert, man muß nur gucken, das er nicht verbrennt, jede Schicht grillt etwa 2 Minuten. Die Arbeit lohnt sich.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. sieht lecker aus, aber dieses Jahr ist nix mit Backen bei mir. Trotzdem, das Rezept werde ich mir mal abspeichern. Danke dafür.
    LG
    Eva

    AntwortenLöschen