Montag, 11. November 2013

Eröffnet 11.11.....




...ist mein Blog zur Advent - Weihnachtszeit,
danke für eure Geduld und das ihr immer wieder mal rein geschaut habt.




Hallo meine Lieben
Nun ist es soweit, mein Blog "Advent- und Weihnachtszeit" ist eröffnet.
Dafür gibt es keinen Adventkalender in diesem Jahr.
Jeden Tag werdet ihr Dinge finden, die die Advent- und Weihnachtszeit schöner machen.
Ich wünsche euch viel Freude und bin für Anregungen und Kritik offen.





Und da heute der St. Martinstag ist habe ich auch den Text des Martinslied für euch.
Ja das waren noch Zeiten wo wir mit Giuliana zum Martinszug gegangen sind,
mit selbstgebastelten Laternen.




St. Martin
St. Martin, St. Martin, St. Martin ritt durch Schnee und Wind,
sein Roß, das trug ihn fort geschwind.
St. Martin ritt mit leichtem Mut,
sein Mantel deckt ihn warm und gut.

Im Schnee, da saß ein armer Mann,
hatt' Kleider nicht, hatt' Lumpen an:
"Oh helft mir doch in meiner Not, sonst ist der bitt're Frost mein Tod!"

St. Martin, St. Martin, St. Martin zieht die Zügel an,
sein Roß steht still beim braven Mann.
St. Martin mit dem Schwerte teilt
den warmen Mantel unverweilt.

St. Martin, St. Martin, St. Martin gibt den halben still,
der Bettler rasch ihm danken will.
St. Martin aber ritt in Eil
hinweg mit seinem Mantelteil.

Zu dem Lied kenne ich noch eine weitere Strophe:

Sankt Martin legt sich still zur Ruh,
da tritt im Traum der Herr hinzu.
Der spricht: "Hab Dank, du Reitersmann,
für das, was du an mir getan.




Ich wünsche euch einen schönen Martinstag und lasst es euch gut gehen.
♥ liche Grüße
Angelika






Kommentare:

  1. Ich freue mich über die Eröffnung ....
    Bin gespannt auf die nächsten Posts...
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen liebe Antje, ja lass dich überraschen.

      Liebe Grüße und einen schönen Tag
      Angelika

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebe Angelika,
    die Warterei ist vorbei, dein Weihnachtsblog eröffnet *freu*.
    Ja, das Martinslied habe ich schon oft gesungen. Ich war viele Jahre im Kindergarten tätig und dieses Lied wurde zu Beginn unseres Laternenfests angestimmt. Wir hatten immer einen Reiter mit Pferd da, als St. Martin verkleidet. Und ihm haben wir es dann vorgetragen. Eigentlich haben wir Erzieher es hauptsächlich gesungen, denn die Kinder waren meist so fasziniert von Pferd und Reiter, dass sie ganz vergessen haben mitzusingen…..
    Schön mal wieder den vollständigen Text zu lesen (und dabei im Geiste die Melodie mitzusummen), denn den habe ich mir nicht behalten.
    Danke dir dafür.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem Blog für die Advents- und Weihnachtszeit.

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Uschi, ich mag das Martinslied auch sehr gerne und hier auf den Land ist der Umzug noch sehr traditionell. Der Trommlerchor, St, Martin auf dem Pferd und am Feuer wird der Mantel geteilt. Mir gefällt das immer sehr gut. Heute abend ist es wieder so weit.
      Als meine Enkeltochter klein war ist sie immer mitgegangen, doch jetzt mit 13 Jahren ist das vorbei.

      Hab einen schönen Tag und lass es dir gut gehen
      ♥ liche Grüße
      Angelika

      Löschen
  3. Hallo Angelika.

    Schön Blog von Advent.

    Sint Maarten ist auch in den Niederlanden in einigen Bereichen ist es regional.

    Groettie von Patricia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Patricia für dein Lob, ja auch direkt hinter der Grenze gibts den Martinsumzug.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  4. Liebe Angelika,
    nun hat das Warten ein Ende und ich freue mich auf viele schöne Beiträge von dir -
    mit dem Martinslied hast du einen schönen Einstieg gefunden - vielen Dank dafür -

    herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Ruth, habe gedacht, der St. Martinstag ist der richtige um diesem Blog zu eröffnen.

      ♥ liche Grüße
      Angelika

      Löschen
  5. ...ich freue mich nun liebe Angelika, was ich alles sehen werde hier...schön, dass du das machst...lG Geli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Geli, im vergangenem Jahr gab es einen Kalender und in diesem Jahr einen Blog. Ich freu mich auf deine Besuche.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen